vorheriges Bild
nächstes Bild
« Älterer Beitrag | Neuerer Beitrag »
09.10.2018

Gewinner des 4. Wuppertaler Fotopreis ausgezeichnet

Das Geheimnis ist gelüftet – die Gewinner des 4. Wuppertaler Fotopreis stehen fest. Am 9. Oktober wurden im Druckhaus Ley + Wiegandt die besten Fotos zum Thema „Mein Viertel“ ausgezeichnet. Zu Gast waren neben den Gewinnern mit ihren Angehörigen auch die Jurymitglieder.

250 Hobby- und Profifotografen reichten Ihr Foto beim vierten Wuppertaler Fotopreis ein. Eine neun-köpfige Jury wählte daraus die zwölf besten Fotos aus. Die drei Gewinner erhalten als Preis für ihr Foto unter anderem einen Saturn-Gutschein. Im Rahmen der Preisverleihung durfte die Gewinnerin des ersten Platzes den Druck des Bildkalenders mit den zwölf Gewinnerfotos an der Druckmaschine selbst starten. Aus den zwölf Aufnahmen werden ein Bildkalender mit einer Auflage von 2.100 Exemplaren sowie ein Postkartenset produziert, welche die Finalisten selbstverständlich erhalten. Zusätzlich spendete die Firma ERFURT dem Erstplatzierten eine Fototapete von JuicyWalls mit seinem Gewinner-Motiv.

Die Gewinner:
Der erste Platz geht an Thorsten Osenbrück mit dem Motiv "Nordstadtidylle".
Der zweite Platz geht an Rolf Hucke mit dem Motiv "Mirker Bahnhof".
Der dritte Platz geht an Sven Pacher mit dem Motiv "Kulturtrasse".

Der Kalender ist in Wuppertal an diesen Verkaufsstellen erhältlich und kostet 12,90 EUR: Wupper-Touristik Elberfeld, TOP-Reisen Elberfeld und TOP-Reisen Barmen. Die Initiatoren des Wettbewerbs sind die Wuppertaler Rundschau, die Volksbank im Bergischen Land und das Druckhaus Ley + Wiegandt. Partner sind Radio Wuppertal, PixelProduction und ERFURT.

Fotoquelle: Wuppertaler Rundschau